Meine Produktkiste
keine Produkte

Zahnpaste - Rezept

Lieferzeit:
Sofort verfügbar Sofort verfügbar (Ausland abweichend)
0,00 EUR
steuerfrei – Kleinunternehmer gem. §6(1)27 UStG zzgl. Versand

Zahnpaste

Im Download bekommst du das Rezept schön zusammengeschrieben als PDF-Datei für daheim zum Ausdrucken.


Diese Zahnpaste mache ich selber jetzt schon seit einigen Jahren und verwende sie immer wieder.

Kokosöl wirkt antibakteriell, antiviral, antifungal sowie antiparasitär. Es hat einen leichten Kokos-Geschmack (je nach Art) und sorgt für die richtige Konsistenz der Zahncreme. Achte darauf, dass es Bio-Kokosöl ist.

Kurkuma wirkt aufhellend bei echten Zähnen (bitte Vorsicht bei Zahnersatz und/oder Zahnschmelz), es verbessert das Mundmilieu und kann sogar Schwellungen lindern.

Xylit schützt vor Karies, Zahnstein und Plague. Zudem macht es die Zahnpaste leicht süßlich, wodurch auch Kinder von dieser Zahnpaste leichter überzeugt werden können.

Salz wirkt antibakteriell, schmerzlindernd und regt zusätzlich die Speichelbildung an.

Nelkenpulver wirkt desinfizierend und entzündungshemmend.

Natron wirkt als Schleifstoff, hellt die Zähne leicht auf und schafft einen guten PH-Wert im Mundraum. Kariesverursachende Säuren können so neutralisiert werden. (Am Besten vor der Verwendung in der Zahnpaste nochmals mit dem Mörser gut durch mörsern)

Pfefferminzöl ist rein für den Geschmack :)

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Xylit
  • ½ TL Salz
  • 1 M Sp. Nelkenpulver
  • 1 M Sp. Natron
  • 3 Tr. äth. Pfefferminzöl

Die trockenen Zutaten in einem Mörser zu einem feinen Pulver klein reiben und vermischen. Das Kokosöl schmelzen (falls es fest ist – ist es weich, kann es auch gleich so verwendet werden) und die trockenen Zutaten einrühren. Alles vermischen und abfüllen.

(EL=Eßlöffel, TL=Teelöffel, M Sp.=Messerspitze, Tr=Tropfen)

Rezept angelehnt an smarticular.net

Shopsoftware by Gambio.de © 2014